Als leistungsstarkes Unternehmen blicken wir heute zurück auf mehr als 25 Jahre innovativer Technologie- und Entwicklungslösungen. 
Unsere Engineering Kompetenz

Wir weisen fundierte Kompetenz im Bereich Engineering auf. Realitätsnahe Simulationen mit führenden Berechnungsprogrammen geben konkrete Hinweise, um Belastungen aufzuzeigen und zu berücksichtigen.

Gesteigerte Effizienz, erhöhte Sicherheit, bessere Lebensqualität: Wir schaffen nachhaltige und zukunftsfähige Raumlufthygiene-Lösungen, von der Luftreinigung über die Raumluftüberwachung bis hin zu der Oberflächendesinfektion.

 

Clean Air Engineering ist eine Marke der CAE Innovative Engineering GmbH. Seit über 25 Jahren dürfen wir Erfahrungen und Know-How im Bereich Konstruktion, Design und Simulation sammeln. Auf Basis dieser Kompetenz können wir mit bestem Wissen und Gewissen individuelle Lösungen im Bereich Luftreinigung, Luftüberwachung und Flächendesinfektion anbieten.

Für uns stehen ideale Lösungen zur Steigerung der Luftqualität unserer Kunden:innen im Vordergrund! Wir entwickeln individuelle und kundenspezifische Lösungen, um Herausforderungen jeder Art zu meistern. Dabei profitieren wir und Sie von unserer langjährigen und bewährten Engineering-Kompetenz. 

Durch unsere Simulationen im Bereich der Luftreinigung ist deutlich geworden, dass alleiniges Lüften nicht ausreicht, um die Aerosol-, Viren- und Bakterienlast signifikant zu reduzieren. Wir analysierten verschiedene Luftreinigungsverfahren und bauten uns aus den resultierenden Erkenntnissen ein Lösungsportfolio auf, dass zur effizienten Luftreinigung und Raumluftüberwachung beiträgt. Das Lösungsportfolio ergänzt sich perfekt und ist nur durch unsere starken Hersteller möglich.  

Anfang 2020 führten wir die Marke Clean Air Engineering ein. Clean Air Engineering steht nicht nur für Qualität „Made in Germany“, sondern auch für Nachhaltigkeit und verlässlichen Service. Wir beraten Sie nicht nur bei der Auswahl von geeigneten Geräten, sondern betreuen Sie auch bei der Inbetriebnahme und bei anfallenden Servicetätigkeiten.

Unsere Produkte überzeugen nicht allein durch die innovative und nachhaltige Technologie, sondern auch durch das ausgereifte und durchdachte Design. Haben Sie schon die Möglichkeiten einer individuellen Folierung auf den Luftreinigern entdeckt? Durch diese fügen die Geräte sich optisch noch besser in Ihre Räumlichkeiten ein! 

Zu unseren Simulationsleistungen zählen unter anderem: 

  • Statische Strukturanalyse 

  • Dynamische Strukturanalyse 

  • Thermische Analyse

  • Multiphysics 

  • Mehrkörpersimulation (MKS) 

  • Falltest & Crash 

  • Strömungssimulation 

  • Festigkeitsnachweise 

  • Composite und Spritzgießsimulation 

Sie interessieren sich für die CAE Innovative Engineering GmbH?
Dann informieren Sie sich über unsere Geschichte und über unser Leistungsangebot:

In der Simulation ist unser Clean Air Luftreiniger CA-S 1400 zu sehen. Die Geräteleistung beträgt 100 % mit 1400m³/h. Über einen zeitlichen Verlauf wurde nun die Konzentration der Frischluft, welche vom Lüfter ausgeblasen wurde, gemessen. Für eine bessere Darstellung ist im Nachhinein der Strömungsverlauf der Frischluft sichtbar gemacht worden, hier in grüner Farbe zu erkennen.

Exkurs: Strömungssimulationen

Perfekt fließende Übergänge - Komplexe Strömungssimulationen

Die CFD (Computation of Fluid Dynamics) dient der Auslegung und Optimierung strömungsführender Bauteile. In der CFD-Analyse wird das Strömungsverhalten an jeder Stelle dargestellt – auch dort, wo Messungen nicht möglich sind. Deshalb ist die Strömungssimulation das passende Werkzeug zur Optimierung von Druckverlust und Strömungsgeschwindigkeit. Das oben stehende Video wurde mittels CFD-Analyse erstellt und zeigt, wie unsere Clean Air Engineering-Luftreiniger Partikel aus der Raumluft reinigt. 

Unsere Expertise:
Gehen Sie Turbulenzen aus dem Weg: Wir sorgen mit CFD-Analysen für Effizienzsteigerung und Verschleißminimierung.

 

  • Stationäre, quasi-stationäre und transiente Strömungssimulation

  • Berücksichtigung von Wärmeleitung, konvektivem Wärmeübergang, Wärmestrahlung

  • Kopplung mit Thermalanalyse (Multiphysics)

  • Kopplung mit Strukturanalyse (Fluid-Struktur-Interaktion)

  • Berechnung der Strömung mit Partikeln
     

Vorteile:

  • Konstruktionsbegleitende Strömungsanalysen

  • Druckverlustuntersuchung

  • Einsichten in komplexe, auf experimentellem Wege nicht darstellbare Strömungsvorgänge

  • Darstellung der Geschwindigkeiten, Drücke, Massenströme, Strömungslinien etc.

  • Berechnung des Luftvolumens

  • Darstellung ungünstiger Strömungsbereiche

  • Optimierung der Geometrie anhand der ermittelten Ergebnisse
     

Anwendungsfelder:

  • Rohrmühlen

  • Heiz- und Kühlsysteme

  • Temperaturmanagement in Batteriesystemen

  • Absaugsysteme

  • Automotive

  • Haushaltsgeräte
     

Anwendungsbeispiel:
Für einen Kunden aus der Holzbearbeitungsindustrie wurde die CFD-Analyse einer Scalper-Absaugung durchgeführt. Die Aufgabe war es, die durch den Fräsvorgang angefallene Späne komplett abzusaugen. Durch die Berechnung wurden die Defizite der vorhandenen Absaugung ermittelt und die Experten der CAE konnten dem Kunden Vorschläge zur Geometrieänderung unterbreiten, um die Späne komplett abzusaugen.

Das richtige Gerät für Ihre Raumgröße

Bei der Auswahl des richtigen Gerätes kommt es sowohl auf die Flächenart (quadratisch, rechteckig oder rund) als auch auf die Höhe an. Um das entsprechende Gerät zu wählen, berechnen Sie aus Grundfläche (Länge x Breite oder Durchmesser) und der Höhe das Raumvolumen. Dieses Volumen sollte, um eine sichere Atemluft zu erhalten, mindestens ca. 6x / Stunde umgewälzt werden.

Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl des richtigen Gerätes, der optimalen Ausführung der Ausblasvorrichtung und des Geräte-Standorts.

ULMAIR_Raumkonzept_Grafikenohne-HG_Konfe

Konferenz: ca. 190m²

Zum Einsatz kommen zwei Geräte CA-S 1400 mittig an den Wänden des Raums.

Auf Basis von Studienergebnissen empfehlen wir eine  Luftwechsel-Rate von mind. 5 / h.

Raumkonzepte für andere/ähnliche  Bereiche
​Gastronomie
​Gastronomie

ca. 280m² (Zwei Geräte in Kombination: CA-S 1400 und CA-S 3000 an den Raumenden)

press to zoom
Klassenzimmer
Klassenzimmer

ca. 198m² (CA-S 3000 in der Raummitte)

press to zoom
Kindergarten
Kindergarten

ca. 72m² (CA-S 1400 mittig an einer Wand des Raums)

press to zoom
Großraumbüro
Großraumbüro

ca. 72m² (CA-S 1400 in der Raummitte)

press to zoom
Bibliothek
Bibliothek

ca.176m² (CA-S 3000 in der Raummitte)

press to zoom
Büro
Büro

ca. 43m² (CA-S 700 mittig an einer Wand des Raums)

press to zoom
Volumenberechnung & Luftzirkulation

Um eine möglichst optimale Erfassung von Aerosolen, Viren und sonstigen Partikeln zu gewährleisten, ist die Berechnung des Raumvolumens grundlegend. In Kombination mit der entsprechenden Luftumwälzung (6-fach empfohlen) und der richtigen Luftzirkulation (Prinzip „Downflow“) wird entsprechend Prof. Dr. Christian Kähler davon ausgegangen, dass keine Aerosolkonzentration von infektiösem Niveau erzeugt werden kann.
 

Für die bestmögliche Luftansaugung und vor allem Luftverteilung im Raum sorgen sowohl die 360° angeordneten und strömungsoptimierten Ansaugschlitze als auch die verschiedenen Luftauslässe. Über diese können Räume entsprechend Ihrer Beschaffenheit optimal mit sicherer und sauberer Luft durchflutet werden.

Volumenberechnung & benötigte Luftmenge

Ein Raum mit einer Breite von ca. 7 Metern, einer Tiefe von ca. 10 Metern und einer Höhe von ca. 2,5 Metern errechnet sich ein Volumen von ca. 175 m³.
 

Dieses Volumen sollte mindestens ca. 6 mal / Stunde umgewälzt werden. Daraus resultiert eine benötigte Luftmenge von ca. 1.050 m³/h.
 

Breite x Tiefe x Höhe = Raumvolumen
7 x 10 x 2,5 Meter = 175 m³
 

Raumvolumen x Umwälzung = Tatsächlich benötigter Volumenstrom 175 m³ x 6 /h = 1.050m³/h
 

Breite x Tiefe x Höhe x Umwälzung = Tatsächlich benötigter Volumenstrom 7 x 10 x 2,5 m³ x 6/h = 1.050m³/h

Die richtige Luftzirkulation
Volumenberechnung & benötigte Luftmenge